Purina One SterilCat - Testbericht einer lieben Mittesterin :-)

Heute gibt es mal einen Gastartikel :-)

 

Eine liebe Bekannte hat mit uns gemeinsam am Produkttest teilgenommen und diesen tollen Testbericht für euch verfasst, damit wir euch eine breite Meinung zu Purina One SterilCat bieten können :-)

 

Purina One SterilCat: Lucys neue Nummer 1

 

Meine Katze Lucy hat mittlerweile ein stolzes Alter von neuneinhalb Jahren erreicht. Was die tägliche Fütterung angeht, so ist sie gleichermaßen eigensinnig und verwöhnt. Trotzdem verschließt sie sich nicht vor neuen Sachen und hat daher gern das Trockenfutter SterilCat von Purina One ausprobiert. Bereits als ich das Futter in den Napf gab, wich Lucy mir nicht von der Seite. Als der Napf dann endlich an seinem Platz stand, begann sie sofort zu genießen. Binnen kürzester Zeit war der Napf leer und die Probierportion in Lucys Magen. Ihr eigentliches Trockenfutter rührte sie während der Testphase kaum noch an. Daran konnte ich sehen, dass Purina One SterilCat Lucys neue Nummer eins geworden ist.

 

Lucy kann manchmal einfach nicht genug bekommen. Sie fraß ihren Napf in einem enormen Tempo leer. Dies führte leider dazu, dass sie Bauchschmerzen bekam und ihre Verdauung ein wenig ins Stocken kam. Daraus habe ich gelernt, dass ich lieber eine kleinere Portion in den Napf tun sollte, damit das nicht wieder passiert. Geschmacklich jedoch, kommt Purina One SterilCat meiner Katze sehr entgegen. Die leckeren Sorten möchte sie nach und nach sicher alle ausprobieren und ich werde mich nicht dagegen stellen. Anderen Katzenliebhabern die wissen, dass sich ihr kleiner Liebling manchmal mit der Verdauung schwer tut, möchte ich lediglich empfehlen, mit kleinen Mengen anzufangen. Ich denke, dass Lucys Verdauungsprobleme nicht vom Trockenfutter kamen, sondern vielmehr von der Tatsache herrühren, dass sie einfach nicht genug bekommen kann.

Vom Preisleistungsverhältnis und der Qualität, kann ich als Katzenbesitzerin Purina One SterilCat als sehr gut beurteilen. Für das investierte Geld erhält die Katze sorgfältig zusammengestelltes Trockenfutter, welches sie sich so richtig schmecken lassen kann. Qualität muss also nicht immer zwingend teuer sein, wie das Futter von Purina One beweist. Lucy und ich haben bereits mit diesem Hersteller gute Erfahrungen gemacht. So verzehrt sie auch das Nassfutter dieser Marke mit Leidenschaft und großem Hunger. Lucy und ich empfehlen Purina One SterilCat Trockenfutter also gern an jede Katze und natürlich auch an jeden Kater weiter.

 

 

Ich hoffe euch hat der Gastartikel gefallen :-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0